Zwangsräumung verhindern auf dem Zwischenraum Festival

Diese Wochenende findet in Berlin wieder das Zwischenraum – Festival statt.

Vom 9. – 11. August 2013 öffnet der Zwischenraum im Multifunktionalen Internationalen KulturZentrum im Friedrichshain seine Pforten. Auch in diesem Jahr erwartet euch ein kunterbuntes Programm, das zum Denken, Tanzen, Singen, Hinterfragen, Toben, Gestalten, Spielen, Anpacken, Entspannen und Träumen anregt und natürlich zum Mitmachen und Teilhaben einlädt.

Freitag, 9. August 2013 – 16 Uhr bis Montag 12. August 2013 – 8 Uhr morgens

Mehr Infos auf: http://www.zwischenraum-festival.de/

Wir beteiligen uns dieses Jahr mit einigen Programmpunkten:

Kreatives Aktionstraining: Ungehorsam gegen Zwangsräumungen“

In Berlin versuchen wir ähnlich wie die Menschen in Spanien mit Blockaden
die Vollstreckung von Zwangsräumungen zu verhindern. Da es uns entweder an
Masse fehlt oder frühzeitig und weiträumig abgesperrt wird, konnte die
Staatsgewalt die Zwangsräumungen bisher in fast allen Fällen durchprügeln.
In diesem zweigeteilten Workshop wollen wir zunächst überlegen, mit welchen
Mitteln und Formen wir zukünftig unseren Widerstand besser organisieren
können, um dann die entwickelten Konzepte praktisch zu erproben. Von der
Kunstinstallation bis zur Barrikade ist alles denkbar.
Samstag 18 Uhr – 20 Uhr (Beginn im Sicherheitsraum/Bienenstock)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.