Kommt zum Miet-Prozeß eurer Nachbarin!

Unterstützt eure Nachbarin Frau W., kommt zu ihrem
Mietprozess am Mittwoch, den 04.09. um 10.45 Uhr
ins Landgericht Berlin, Littenstr. 12-17, 10179 Berlin, Raum 3807
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Richterinnen und Richter anders urteilen, wenn viele Leute da sind. Für die betroffenen Mieter_innen fallen die Urteile oft besser aus. Und auch die anwesenden Eigentümer_innen sehen, dass die Mieter_innen nicht allein sind.

Die Mieterin W. wohnt seit 27 Jahren in der Manteuffelstraße in Kreuzberg. 2004 wurde das, in öffentlichem Eigentum befindliche, Haus verkauft. Der neue Eigentümer vertrieb nahezu alle Altmieter_innen. Die gleich große Nachbarwohnung von Frau W. kostet jetzt das dreifache an Miete.

Beim Ausbau des Dachgeschosses kam es 2008 zu Schäden in der Wohnung. In Absprache mit einem Anwalt des Mietervereins wurde deswegen die Miete gemindert. Der Anwalt hat die Minderung zu hoch angesetzt, dies führte zu Mietschulden, zur Kündigung und zum Räumungsurteil.

Beim letzten Prozeß am 13.03.2013 waren ca. 30 Leute anwesend. Das hat den Richter und den ebenfalls anwesenden Eigentümer sichtlich überrascht. Bei diesem Prozeß ging es darum welche Mietminderung der Richter als gerechtfertigt ansieht. Dies ist für den Bestand der Kündigung entscheidend. Der Richter hat kein Urteil gefällt aber angedeutet, dass er die Mietminderung für zu hoch hält. D.h. jetzt gehts um die Wurst, deshalb kommt alle!

Landgericht Berlin, Littenstr. 12-17, 10179 Berlin, Raum 3807
Mittwoch, 04. 09.2013, 10.45 Uhr

Eine Antwort zu “Kommt zum Miet-Prozeß eurer Nachbarin!

  1. Pingback: Zeit gewonnen – Kündigung aufgeschoben « Zwangsräumungen gemeinsam verhindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.